Zehn Sätze, für die ich Treuepunkte bekommen sollte

… denn dann wäre ich Mama-Millionärin, buhahaaa! Außerdem finde ich die Vorstellung lustig, dass meine Kinder mir Stempel in ein Bonus-Heftchen knallen. Dann wüsste ich wenigstens, dass sie irgendwas davon mitbekommen, was ich den ganzen Tag so vor mich hin rede.

  1. „Es ist mitten in der Nacht!“
  2. „Wo sind schon wieder deine Hausschuhe?“
  3. „Mit der GABEL!“
  4. „Es wird wenigstens probiert.“
  5. „Einmal noch, dann ist Schluss.“
  6. „Ich zähle jetzt bis drei …“
  7. „Heute ist der Papa dran!“
  8. „Und welches Wort fehlt da noch?“
  9. „Ich bin doch kein Kletterbaum.“
  10. „Warum muss ich immer alles drei Mal sagen?“

Und wie ist das bei Euch? Welche Sätze wiederholt Ihr ständig wie ein Mama-Roboter mit Festplattendefekt?

6 Kommentare
  • Larissa//No Robots Magazine
    10. November 2015

    „Es ist mitten in der Nacht!“ – Ja, das sage ich gerade auch regelmäßig.

    • Mareike
      10. November 2015

      … oh ja, ich auch…

  • Petra
    10. November 2015

    Absolut treffend! Nummer 9 hab ich gerade vorhin erst benutzt. Dachte dann sofort an deinen Post und musste erstmal lachen. Ich bin für die Einführung der Mutti-Payback-Karte!! 😀

    • Mareike
      10. November 2015

      Unbedingt, wir müssen uns da ein Geschäftsmodell ausdenken!

  • Britta
    11. November 2015

    Oh, ja! Kennt man alles. Mir ist auch noch etwas eingefallen:

    1. Wenn ich nein sage, musst du nicht den Papa fragen.
    2. Du kannst auch mal hallo sagen.
    3. Ist so.
    4. Weil ich es sage.
    5. Wir müssen los.
    6. Fernsehen erst, wenn es dunkel ist.

    • Mareike
      11. November 2015

      Bei 3. musste ich mich leider wegschmeißen vor Lachen… Wie konnte ich den vergessen?!

Vorherige
Und ab die Post: zehn Tipps für eine tolle Weihnachtskarte
Zehn Sätze, für die ich Treuepunkte bekommen sollte